+49 (0) 30-67 89 55 01    info@omd-gmbh.de

World Boxing Super Series Viertelfinale Jürgen Brähmer vs. Rob Brant

Heute, am 27. Oktober 2017 kämpft der 39-Jährige Jürgen Brähmer sein Viertelfinale um die „Muhammad Ali Trophy“ im Supermittelgewicht gegen den ungeschlagenen US-Amerikaner Rob Brant (22 Kämpfe, 22 Siege) in seiner Heimatstadt Schwerin.

Dadurch, dass der Kampf in Schwerin stattfindet, wird die Begegnung zum Heimspiel für Jürgen Brähmer. Und der geborene Stralsunder hat gute Erinnerungen an die Kampfstätte: Schließlich konnte er hier im Jahr 2009 seinen ersten WM-Titel gewinnen und auch die Titelverteidigung seines WBA-Gurtes im Jahr 2014 glückte in Schwerin. Kein Wunder, dass Brähmer sich über den Austragungsort freute. Dennoch ist der Kampf im Supermittelgewicht für den 39-Jährigen ein Novum. Brähmer war Weltmeister im Halbschwergewicht und kämpfte ganze zehn Jahre in dieser Gewichtsklasse. Um in der WBSS antreten zu können muss er sein Gewicht im Vergleich zum 79,3 Kilo-Limit, um knapp sechs Pfund reduzieren, um die Marke von 76,2 kg nicht zu reißen. Währenddessen hat sein Gegner das entgegengesetzte Problem: Rob Brant steigt aus dem Mittelgewicht (72,5 kg) eine Gewichtsklasse nach oben. Auch das ist ein Vorteil für Brähmer.

Übrigens: Vor dem Hauptkampf kommt es zu einer weiteren spannenden Begegnung im Ring. Im Reservekampf duellieren sich in Schwerin nämlich der deutsche Nachwuchsboxer Vincent Feigenbutz (22) und der Argentinier Gaston Alejandro Vega (34). Dabei hat Iron Junior, wie Feigenbutz‘ Kampfname ist, einen nicht zu unterschätzenden Gegner vor seinen Fäusten – denn Vega war argentinischer Meister und ist sogar amtierender Südamerika-Champion.

Der Kampf wird ab 21:00 Uhr via SkySelect und SkyGo übertragen. Aber auch ohne Sky-Abonnement hast Du die Chance, den Kampf zwischen Jürgen Brähmer und Rob Brant via Pay-Per-View im Live-Stream zu sehen. Das Kampfsport-Portal ranfighting.de bietet Dir für das Viertelfinale des WBSS-Turniers ein Abo-unabhängiges Ticket an. Hier beginnt die Übertragung sogar schon um 20:00 Uhr.

Wir liefern mit unseren Kamerakränen fliegende Bilder.

Folge uns auf Facebook, Instagram und Twitter, so erhältst du noch mehr Informationen.